GloboCut-aktuell


Willkommen

"GloboCut - Medienkoffer Globales Lernen" ist ein Projekt, das das Medium Film mit dem Thema des Globalen Lernens und dem Fördern einer Nachhaltigen Entwicklung verbindet. Jugendliche und Kinder gestalten und veröffentlichen eigene Filme, um auf die globale Bedeutung des Schutzes der natürlichen Lebensbedingungen, der Einhaltung der Menschenrechte und der Bekämpfung von Armut aufmerksam zu machen. Dabei können sie auf ein Medienarchiv zurückgreifen, das aus einer umfangreichen Sammlung von Filmsequenzen und Informationsmaterial aus den Partnerländern der Gespa e.V. besteht.

Interesse an einer Teilnahme? Dann bitte eine Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

GLOBOCUT - Medienkoffer Globales Lernen ist ein Projekt der GESPA e.V.


Nachhaltige Landwirtschaft: Luxus oder Notwendigkeit?

Nachhaltige Landwirtschaft: Luxus oder Notwendigkeit?” lautete das Thema einer Podiumsdiskussion am 13. Juni 2021 im Europäischen Brotmuseum in Ebergötzen.

Unter der Moderation von Klima- und Bildungsaktivist Tim Wiedenmeier und Agrarstudentin Clara Schmitt diskutierten die Europaabgeordnete Viola von Cramon-Taubadel, Prof. Dr. Ludwig Theuvsen aus dem Niedersächsischen Agrarministerium, Marcus Rode vom Brothof Waake und Landwirt Frank Ahrens über die aktuelle Lage, Tendenzen und Entwicklungsnotwendigkeiten der deutschen Landwirtschaft.

Hier sehen sie einen Zusammenschnitt der insgesamt zweieinhalbstündigen Podiumsdiskussion, zusammengestellt von einem studentischen Filmteam aus Göttingen.

 

 


Talentos de Paz

 

 

"Talentos de Paz" ist ein gemeinschaftliches Sportprojekt zwischen Kolumbien und Deutschland und richtet sich vor allem an die Kinder und Jugendlichen armer Familien aus den konfliktreichen Stadtrandsiedlungen Cartagenas. Die Leitung des zweijährigen Sportprojektes übernimmt Lucia Thüring, Ex-Bundesligaspielerin des Basketballvereins BG 74 aus Göttingen. Sie lebt vor Ort. Informationen zu Spenden für das Projekt können über den Spendenbutton erfolgen:

 


Videobeitrag zur Podcastepisode "No fish in paradise“ - Aquakulturen in Honduras.

Die Lebensgemeinschaften der tropischen und subtropischen Mangroven bilden aufgrund ihrer Vielfalt die artenreichsten Ökosysteme unserer Erde. Doch obwohl ihre ökologische und soziale Bedeutung bekannt sind, hält die Zerstörung der Naturwälder nahezu ungebremst an. Weltweit drohen die Mangrovengürtel der Küsten in den nächsten zwanzig Jahren daher nahezu komplett zu verschwinden. Vor allem die Anlage von Zuchtfarmen für Garnelen sowie die Meersalzproduktion tragen wesentlich zu ihrem Verschwinden bei. Im honduranischen Teil des Golfs von Fonseca sind die Mangrovenwälder bereits zu 85 % zerstört.

 

 


Videobeitrag zur Podcastepisode "Schokolade und Kaffee – eine (Un-)faire Versuchung“. Agroforstsysteme und Waldgärten!

GloboCut begleitet die deutsche Tropenwaldstiftung OroVerde bei der Umsetzung von Regenwaldschutzprojekten in Guatemala und der Dominikanischen Republik.. Waldgärten tragen zum Wiederaufbau zerstörter Regenwälder bei. Diese nachhaltige Anbaumethode zielt dabei nicht nur auf die Produktion von biologischem Kaffee und Kakao ab, sondern trägt auch zu einer vitaminreichen Nahrungsmittelversorgung der Waldbauernfamilien ab. Hier geht es zur Podcastepisode.

 

 


GloboCut unterstützt eine internationale Initiative der Peer-Leader-Organisation aus Ostrhauderfehn im Norden Deutschlands. Der virale Aufruf von Peer-Leader-International richtet sich weltweit an die Entscheider*innen. In wöchentlichen Videokonferenzen entstand ein gemeinsamer Aufruf zum Thema COVID-19, der an verschiedenen Orten aufgenommen wurde und zu einem gemeinsamen Video verarbeitet wurden. INSIGHTS ON CORONA bietet die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in die Meinung der Menschen vieler Länder zu bekommen. Wie sollen wir Zukunft in und nach Corona gestalten?

BLOG: bridgethedistance.net

 

 


Aktuelles aus dem Internationalen Natur- und Klimaschutzprojekt in Honduras

Projekt in Honduras zum Schutz von Jungschildkröten

 

 

Jährlich werden im Projekt CODDEFFAGOLF/GESPA e. V. im Golf von Fonseca in Honduras Tausende von Jungschildkröten in die Freiheit entlassen. Ein alljährlich wiederkehrendes Spektakel mit Spaß an der Umweltarbeit derjenigen, die sich monatelang für den Schutz der Schildkröten aktiv eingesetzt haben.